Aus der Praxis: Interview mit der Firma BAUWA Sanierungen

Wie hat Project-Center die Arbeit im Unternehmen verändert?


Eine neue Software im eigenen Unternehmen zu integrieren ist oft mit vielen Fragen und Zweifeln verbunden. Deshalb möchten wir in unserem Blog „Aus der Praxis“ gerne von Unternehmen berichten, die Project-Center bereits erfolgreich nutzen. Wie hat sich die Arbeit im Unternehmen verändert? Was sind wichtige Funktionen für die Betriebe und was sagen die Mitarbeiter? Wir freuen uns, dass sich Herr Waibel von der Firma BAUWA Sanierungen Zeit für diese und andere Fragen genommen hat.



Lieber Herr Waibel, stellen Sie sich und ihr Unternehmen doch ganz kurz vor. In welchem Bereich ist ihr Unternehmen tätig? Wie viele Mitarbeiter haben Sie? Hallo, Frau Hoffmann, wir sind ein mittelständischer Betrieb aus Nürtingen in Baden-Württemberg mit 20 Angestellten. Davon sind sechs Mitarbeiter im

Büro tätig und 14 Handwerker im Außendienst, die sich um alles rund um Wasser- und Brandschaden bei unseren Kunden vor Ort kümmern.


Wie lange arbeiten Sie schon mit Project-Center bzw. wann sind Sie auf die neue Software umgestiegen?

Wir nutzen Project-Center bereits seit 2017, also gute 5 Jahre.


Wie hat sich Ihre Arbeit verändert, seit Sie Project-Center nutzen? Die Abläufe, das Zeitmanagement - alles was Ihnen einfällt.

Mit Project-Center haben wir eine Software, die alles umfasst was wir in unserer täglichen Arbeit benötigen. Wir nutzen seither nur noch ein einziges Programm für alle Abläufe - von der Terminvereinbarung, über Energienachweise bis hin zur Rechnungsstellung. Das hat unsere Prozesse extrem vereinfacht.


Was sagen Ihre Mitarbeiter? Wie kam das neue Programm beim Team an?

Ehrlich gesagt - wie das oft bei Veränderungen ist - waren die Mitarbeiter erst einmal skeptisch. Nachdem wir aber einige Zeit mit der Software gearbeitet haben, waren sie schnell vom Mehrwert überzeugt und nutzen Project-Center jetzt ganz selbstverständlich bei ihrer täglichen Arbeit.


Mit Blick auf Ihr Unternehmen: Welche Funktionen sind für Sie persönlich und für den Erfolg Ihres Unternehmens besonders wichtig?

Für uns als Unternehmen ist die Terminplanung und die dazugehörigen Aktivitäten am aller wichtigsten. So sehen alle Angestellten immer auf einen Blick, wer bereits beim Kunden war und was eventuell dort schon gemacht wurde.


Speziell für die Sanierungsbranche: Was würden Sie sagen, welche Funktionen sind für Ihre Branche am wichtigsten?

Am wichtigsten für die Sanierungsbranche erscheint mir die Geräteverwaltung, mit der einzelne Geräte ein- und ausgebucht werden können. So behalten wir jederzeit den Überblick über alle Geräte. Außerdem ist das einfache Erstellen des Energienachweises eine große Erleichterung. Zudem ist die mobile Anwendung über die App für unsere Service-Techniker besonders wichtig.


Mit der Geräteverwaltung von Project-Center sind alle Geräte jederzeit im Blick / Foto: BAUWA Sanierungen

Was wünsche Sie sich von Project-Center für die Zukunft?

Für uns wäre es hilfreich, wenn wir unfertige Projekte mit einem Knopfdruck werten lassen könnten. Außerdem wäre für die Zukunft etwas mehr Flexibilität bei der Gerätebuchung wünschenswert zum Beispiel in Hinblick auf das Datum.


Ein kurzes persönliches Fazit: Können Sie die Software anderen Unternehmen empfehlen und warum?

Ich kann nur jedem in unserer Branche Project-Center ans Herz legen. Es erleichtert unsere Arbeit ungemein, zudem sind sowohl der Support als auch die Mitarbeiter der Firma sehr zuvorkommend. Ich kann die Software auf jeden Fall uneingeschränkt empfehlen.


Haben Sie Interesse Project-Center näher kennenzulernen? Dann nehmen Sie gerne mit uns persönlich Kontakt auf oder testen Sie unsere Software 21 Tage kostenlos im Echtbetrieb.



Keinen Blog-Beitrag mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook und Instagram oder besuchen Sie uns auf www.acadoro.de.