Aus der Praxis: Interview mit Schuster & Hilger Kanalservice GmbH

Warum sich hat sich das Unternehmen für Project-Center entschieden?


Warum entscheiden sich Unternehmen für Project-Center und welche Vorteile sehen sie mit der digitalen Auftragsabwicklung für ihre Branche und die tägliche Arbeit? Diese Fragen möchten wir gerne mit unseren Erfahrungsberichten beantworten. Heute gibt uns die Firma Schuster & Hilger Kanalservice GmbH einen Einblick in ihre Arbeit mit Project-Center.


Firma Schuster & Hilger, Karlsfeld / Foto: Schuster & Hilger

Lieber Herr Hilger, vielen Dank, dass Sie sich für unsere Fragen kurz Zeit nehmen. Stellen Sie sich und ihr Unternehmen doch ganz kurz vor.

Unsere Firma ist hauptsächlich im Bereich der Kanalinspektion und Kanalsanierung tätig. Wir führen zwar auch Kanalreinigung durch, unser Schwerpunkt liegt allerdings auf der Sanierung. Derzeit haben wir 20 Mitarbeiter und sitzen in Karlsfeld, an der Stadtgrenze zu München.


Aktuell nutzen Sie Project-Center zur Auftragsabwicklung, aber was war davor?

Ein „Vorher“ gab es eigentlich gar nicht, denn wir haben unser Unternehmen vor etwa einem Jahr neu gegründet und uns direkt schon am Anfang für Project-Center entschieden.


Warum haben Sie sich ausgerechnet für Project-Center entschieden?

Wir kannten die Software schon von unserem früheren Arbeitgeber und haben schon die Einführung und ersten Anwendungen kennengelernt. Daher waren wir uns recht sicher, dass sich das Programm für unsere eigene Firma gut eigenen würde.


Welche Vorteile bietet in Ihren Augen die digitale Auftragsabwicklung mit Project-Center?

Unser Hauptvorteil besteht ganz klar darin, Zeit zu sparen. Man muss nicht lange nach etwas suchen, da alle wichtigen Daten und Projektkontakte an einer Stelle zentral abgespeichert sind. Früher wurden auch mal wichtige Informationen irgendwo an eine Pinnwand geheftet und waren dann verschwunden. Wir vermeiden mit Project-Center daher auch einen Informationsverlust.


In Bezug auf die Branche der Kanal- und Rohrreiniger: Welche Funktionen unserer Software sind für Sie besonders wichtig?

Am wichtigsten ist für uns tatsächlich die digitale Projektablage mit allem, was dazu gehört, also auch Videomaterial oder Bilddokumentationen. Hier können wir alle Daten zu einem Projekt zentral sammeln.

Als zweite wichtige Funktionen nutzen wir das Angebotswesen, zum Beispiel in Form von vordefinierten Preislisten und auch ein Großteil der Rechnungsstellung läuft über Project-Center.


Neue Software im Unternehmen: Wie hat die Einführung von Project-Center funktioniert?

Wir nutzen die Cloud-Lösung und die Installierung hat ganz ohne Probleme geklappt. Auch unsere Mitarbeiter haben sich ganz schnell eingearbeitet. Wir finden, dass die Software sehr logisch aufgebaut ist und haben auch daher das Schulungsportal nicht in Anspruch genommen.


Ein kurzes persönliches Fazit: Können Sie die Software anderen Unternehmen empfehlen und warum?

Ja, wir haben tatsächlich Project-Center schon an ein anderes Unternehmen empfohlen. Wir arbeiten selbst sehr gut damit und die Software ist für uns ein echtes Hilfsmittel, daher können wir sie auch guten Gewissens weiterempfehlen. Auch den Support haben wir schnell und zuverlässig erlebt.


Haben Sie Interesse Project-Center näher kennenzulernen? Dann nehmen Sie gerne mit uns persönlich Kontakt auf oder vereinbaren Sie einen Termin für eine kostenlose Online-Präsentation.


Keinen Blog-Beitrag mehr verpassen? Folgen Sie uns auf: